© Wolfgang Artner 2019.  Alle veröffentlichten Fotos sind mein Eigentum und dürfen ohne meiner Zustimmung nicht verwendet werden.  Made with MAGIX Software

Mein Equipment

8
Software Software
Da ich mit der GoPro Hero 5 nicht so wirklich glücklich bin, weil diese keine eigene Bildstabilisierung hat. Mit einem Gimbal (FelYuTech G5) kann man dieses Manko zwar kompensieren, aber die Verwendung dieser Kombination ist relativ aufwendig und deshalb für ein schnelles Video nicht wirklich praktikabel. Nun gibt es von DJI eine Kamera Osmo Pocket auf den Markt. Diese winzige Kamera hat mich sofort fasziniert und ist nun auch in meinem Besitz.
Ich   habe   anlässlich   des   Konzerts   von   MAIDEN   VOYAGE   2   Musikstücke   mit dem   DJI   Osmo   Pocket   aufgenommen   und   auf   YouTube   geladen.   Allerdings sind   die   gespielten   Musikstücke   in   einigen   Ländern   noch   urheberrechtlich geschützt und können dort nicht abgespielt werden. Leider      leidet      die      Qualität      des      Videos,      aufgrund      der      technischen Gegebenheiten von YouTube.
Die   DJI   Osmo   Pocket   Kamera   ist   nicht   nur   sehr   handlich,   kann   auch   wirklich   in   die Hosentasche   gesteckt   werden,   sondern   liefert   auch   eine   sehr   gute   Qualität.   Sowohl Fotos,   Panoramafunktion,   Zeitraffer   und   Timelaps,   als   auch   Videos   bis   zu   4K   sind die Stärken des Winzlings. Durch   den   bereits   integrierten   Gimbal   können   sehr   ruhige   Aufnahmen   auch   bei starken Bewegungen gemacht werden. Sowohl die sehr gute Tonqualität als auch die hervorragende LowLight müssen noch erwähnt werden. Anbei (rechts) eine kurze Aufnahme bei schlechten Lichtverhältnissen. Die   DJI   Osmo   Pocket   Kamera   kann   auch   an   das   Mobile   angedockt   werden   und darüber   auch   gesteuert   werden.   Das   größere   Display   erlaubt   auch   eine   bessere Kontrolle der Aufnahme. Siehe auch u.a. Muster.